Die Zukunft des Autohandels - Infos & Prognosen

Die Zukunft des Autohandels - Infos & Prognosen

Der Untergang von klassischen Autohäusern? Wie die Welt des Handels mit Automobilen in Zukunft ausschaut, lesen Sie hier. 



Laut einer aktuellen Studie der Automobilbranche steht dem klassischen Handel mit Fahrzeugen eine düstere Zeit bevor. Denn die Konkurrenz aus dem Online-Business wird stärker, Autoauktionen beliebter und das Servicegeschäft im Autohaus um die Ecke sinkt bis 2025, wie prognostiziert wird. Doch diese Prognose bietet dem Offlinehandel auch Chancen zu ergreifen. So ist es möglich mit neuen Geschäfts- und Marketingmodellen die Kundenbindung zu verstärken und ein Kauferlebnis zu erschaffen, welches das Onlinegeschäft nicht im virtuellen Raum bieten kann. So müssten die Betreiber der Autohäuser zusammen mit den Herstellern Konzepte entwickeln, die dem Umsatzverlust entgegensteuern können.

Denn für den Kauf von Neu- und Gebrauchtwagen sind die stationären Händler, besonders auf dem Land, nicht mehr wegzudenken und bilden eine wichtige Basis im Vertrieb von Fahrzeugen. Bei der Änderung der Konzepte dieser sollte besonders auf neue Vergütungspläne und überarbeitete Handelsformate geachtet werden. Denn besonders die neuen Handelsformate können ein guter Schritt zur Rettung des stationären Autohandels sein. So zeigen Studien, dass besonders der Mix aus altem und neuen Konzept funktionieren kann. Dies bedeutet: Pop-Up-Stores, Center mit Testfahrten oder Hersteller-Shops, die in zentraler Lage der Großstädten ihren Platz finden. Allem Voran sind hier besonders Händler gefragt, die nicht nur investitionsbereit sondern auch offen für innovative Ideen sind. Aber auch eigene Ideen der Fahrzeughändler können den stationären Handel voran bringen, besonders in den Gebieten Service- und Vertriebsformate.

 

Zukunft des autohandels 1

 

Doch auch der Onlinehandel wächst im Automobilbusiness. Besonders Start-Up Unternehmen und neue Autohersteller machen sich es einfach und konzentrieren sich beim Verkauf ihrer Fahrzeuge primär auf Onlineplattformen. Hier läuft dann alles automatisiert über Bestellung, Informationen und Service gibt es auf der jeweiligen Webseite meist obendrauf. Besonders die Kosten, die im stationären Handel in höheren Summen anfallen, sind dabei Entscheidungsgrund genug für junge Autohersteller. Wenn der Autohändler dann noch eine hohe Marge verlangt für den Verkauf der Fahrzeuge, steigen viele Unternehmen lieber auf den Zug des E-Commerce.

Aber auch die Kundenbedürfnisse haben sich in den letzten Jahren verändert und so ist der Kauf eines Autos nicht mehr mit einer Fahrt zum nächstgelegen Autohaus verbunden, sondern nur noch wenige Klicks entfernt. Besonders die jüngere Generation spricht dieses Modell sehr an. Auch Onlineauktionen werden immer beliebter, da diese mit exklusiven und attraktiven Angeboten locken können. Hier ist Angebot und Nachfrage unmittelbar bestimmend für den aktuellen Preis und so können Bieter und auch Anbieter gute Preise für die Fahrzeuge erzielen. Somit müssen sich die stationären Händler um ein Konzept bemühen, welches den eigenen Service in Frage stellt und diesen so überarbeitet, dass auch die Bedürfnisse der Online-Käufer erfüllt werden können. Wie sich diese Entwicklung allerdings ausprägen wird, werden die folgenden Jahre im Autohandel noch zeigen.

 

Zukunft des autohandels

 

Freuen Sie sich regelmäßig auf neue, interessante Artikel aus der Welt der Automobile und entdecken Sie spannende Beiträge in unserem Bereich Aktuelles

Unsere aktuellen und attraktiven Fahrzeugauktionen finden Sie hier.

Sie haben Fragen zu unseren Angeboten oder ein anderes Anliegen? Kontaktieren Sie uns gern!

 

Ihr Team von Cartrade-24